DE | FR | IT

Studie Diskriminierungs- und Stigmatisierungserfahrungen

Diabetesschweiz veranlasste eine Studie zu Diskriminierungs- und Stigmatisierungserfahrungen von Menschen mit Diabetes in der Schweiz. Ziel dieser Untersuchung ist es, möglichst umfassend aufzuzeigen, in welchen Lebenssituationen Diabetiker/innen Diskriminierung erfahren und welcher Art die erlebte Diskriminierung ist.

Hier finden Sie den Schlussbericht der Studie.

Hier finden Sie die Publikation in der Wiley Online Library.

In den Ausgaben 230  und 231 des d-journals finden Sie die Ergebnisse dieser Untersuchung verkürzt dargestellt. Wir bedanken uns bei den Lesern des d-journals für die Rückmeldungen zu der Studie!

Gerne stellen wir hier einige Rückmeldungen zur Verfügung:

 

 

Studien Carola Huber et al. BMC Endocrine Disorders 2014

Hier finden Sie die Informationen zur Studie "Epidemiology and costs of diabetes mellitus in Switzerland: an analysis of health care claims data, 2006 and 2011".

Hier finden Sie die Informationen zur Studie "Estimating the prevalence of comorbid conditions and their effect on health care costs in patients with diabetes mellitus in Switzerland".

 

 

Rechtsgutachten: Diskriminierung von Diabetes-Patienten/innen

Diabetesschweiz konnte 2009 ein Rechtgutachten zum Thema "Diskriminierung von Diabetes-Patienten/innen" in Auftrag geben und veröffentlichen. 

Der Verfasser des Gutachtens ist Prof. Dr. iur. Kurt Pärli der ZHAW (school of management and law).

Das Gutachten können Sie hier herunterladen (PDF).

Bestellen Sie jetzt die Broschüre "Diabetes mellitus"
Online-Shop