Sicherheitsinformation: Medtronic Insulinpumpe Serie MiniMed™ 600 und 700

Medtronic weist auf allfällig defekte Batteriefachdeckel ihrer Insulinpumpen hin.

Der Batteriefachdeckel der Pumpe besteht aus einer Kunststoffkappe und einem Metallkontakt, die zusammen mit der AA-Batterie die Pumpe mit Strom versorgen. Wenn sich der Metallkontakt löst oder von der Batteriekappe abfällt, kann es zu einem Abbruch der Stromversorgung kommen. Es ertönt der Alarm „Batterie einlegen“, und die Insulinabgabe wird sofort gestoppt. Nach 10 Minuten kann der Alarmton auf eine Sirene ansteigen und die Pumpe schaltet sich aus.

> Kundenschreiben der Medtronic mit Abbildungen

Zu ergreifende Massnahmen

Überprüfen Sie während des routinemässigen Batteriewechsels den Metallkontakt am Batteriefachdeckel Ihrer Pumpe, um festzustellen, ob er locker ist, beschädigt ist oder fehlt.

  • Wenn der Kontakt des Batteriefachdeckels unbeschädigt ist, können Sie Ihre Pumpe weiter verwenden und während des Batteriewechsels weiterhin auf Schäden am Deckel achten.
  • Wenn der Kontakt des Batteriefachdeckels beschädigt ist, tauschen Sie ihn schnellstmöglich gegen einen Ersatzdeckel aus, sofern vorhanden und entsorgen Sie den beschädigten Deckel. Wenn Sie keinen Ersatzdeckel zur Hand haben, greifen Sie auf einen Notfallplan gemäss den Empfehlungen Ihres Diabetesteams zurück. Kontaktieren Sie die technische Hotline bei Medtronic unter 0800 633 333.
  • Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob der Kontakt des Batteriefachdeckels beschädigt ist, wenden Sie sich an die technische Hotline bei Medtronic unter 0800 633 333.