Medienmitteilung: Der Weltdiabetestag soll aufrütteln

14.11.2019 – Anlässlich des Weltdiabetestages führt die Non-Profit-Organisation diabetesschweiz mit ihren 20 regionalen Diabetesgesellschaften am 14. November schweizweit diverse Aktivitäten durch und macht die Öffentlichkeit auf die Stoffwechselkrankheit Diabetes und deren Auswirkungen aufmerksam.

In der Schweiz sind schätzungsweise 400'000 Menschen an Diabetes erkrankt, davon rund 90% an Diabetes Typ 2. Weltweit sind es über 463 Millionen. Gemäss Schätzungen der Internationalen Diabetes Föderation (IDF) werden es bis zum Jahr 2045 rund 700 Millionen Menschen sein (IDF Diabetes Atlas 9th Edition).

Wie bereits im 2018 läuft der diesjährige Weltdiabetestag unter dem Motto «The Family and Diabetes» und weist auf die wichtige Rolle der Familie und des Umfelds der Betroffenen hin. Sie sind es, welche oft die nötige Unterstützung beim Diabetesmanagement, bei der gesunden Lebensgestaltung oder bei der Pflege bieten. Aber auch Nicht-Betroffene sollten sich informieren und die Risikofaktoren für einen Diabetes Typ 2 kennen, denn Diabetes kann jeden treffen. Der Weltdiabetestag soll aufrütteln und die Bevölkerung sensibilisieren.

diabetesschweiz und die regionalen Diabetesgesellschaften bieten an vielen Standorten in der Schweiz Informationen zu Risikofaktoren, Symptomen und Behandlung des Diabetes sowie Gratis-Blutzuckermessungen zur Früherkennung.

Informieren Sie sich über die Aktivitäten rund um den Weltdiabetestag in der Deutschschweiz: Programm Weltdiabetestag 2019 und finden Sie unseren Risikotest auf der Webseite.