Rückblick Qualitätstag

Alle zwei Jahre führt diabetesschweiz (SDG) gemeinsam mit der Schweizerischen Interessensgruppe für Diabetesfachberatung (SIDB) einen Qualitätstag durch.

Dieses Jahr fand er am 7. September im Hotel Ador in Bern statt und wurd von über 100 interessierten Diabetesfachberater/-innen besucht. Er war ganz dem Thema "Digitalisierung im Diabetesmanagement" gewidmet und konnte dank der Unterstützung unserer Sponsoren wieder konstenlos angeboten werden.

Die Geschäftsleiterin von diabetesschweiz, Christine Leimgruber, und die Co-Präsidentin des SIDB, Claudia Huber, begrüssten am Morgen die Teilnehmenden im Plenarsaal. Christine Leimgruber verdankte die wertvolle tägliche Arbeit der Berater/-innen mit den Patientinnen und Patienten, die unsere Sichtbarkeit gegen aussen massgebend prägt. Claudia Huber ging auf die zunehmende Bedeutung der Digitalisierung ein und betonte, dass unsere Veranstaltung mittlerweile vom Schweizerischen Verband der Ernährungsberater/-innen und vom Schweizerischen Berufsverband für Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner als offizielle Weiterbildung anerkannt wird.

Als Referenten am Morgen stellten sich Adrian Schmid, Leiter eHealth Suisse, und Dr. Ursula Koch, Leiterin Vorsorge, Betreuung & Nachsorge bei der Krebsliga zur Verfügung. Adrian Schmid gab einen Überblick über den Stand des elektronischen Patientendossiers und Frau Dr. Koch stellte die eHealth-Strategie der Krebsliga als grosse Patientenorganisation vor.

Vor dem Mittagessen trugen die Teilnehmenden die Chancen und Risiken der Digitalisierung im Diabetesmanagement in vier Workshops zusammen. Als Chancen wurden unter anderem die erhöhte Eigenverantwortung und Transparenz für den Patienten, die disziplinübergreifende Effizienzsteigerung sowie die bessere Qualität bei Überweisungen und Notfällen genannt. Als Risiken unter vielen wurden die Überforderung durch die technischen Systeme, datenschutzrechtliche Bedenken, die Langzeitarchivierung sowie fachliche Missverständnisse ins Feld geführt.

Der Nachmittag wurde von den Referenten Urs Zanoni und Olivier le Dizès bestritten. Urs Zanoni stellte mögliche Modelle der integrierten Versorgung und deren Vergütungsmöglichkeiten vor, während Olivier le Dizès auf die aktuell erhältlichen und zukünftig sich auf dem Diabetesmark befindlichen digitalen Hilfsmittel einging.

Die SDG und die SIDB bedankten sich bei allen Teilnehmenden und Referenten für die aktive Gestaltung des Qualitätstages 2018 und den Sponsoren, Abbott, Dexcom, Hermes Süssstoffe, Roche und Ypsomed für die grosszügige Unterstützung.